Navigation
Wohnen und Pflegen in der Malteser Sachsen-Brandenburg gGmbH

Mit dem „Rollfiets“ quer durch Cottbus

Cottbusser Ortsbeirat und Dorfverein spenden E-Bike für „Junge Pflege“ des Malteserstifts Mutter Teresa

13.03.2019
Spendenübergabe MS Mutter Teresa Rollfiets
Die Spende des Ortsbeirat Werchow und Dorfverein „Zur Calauer Schweiz“ wurde zum Jahresende durch Christian Spiller und Sven Giedow überreicht und mit großem Dank von Rene Wunderlich und Christin Kratzer entgegengenommen. (Foto: Malteserstift Mutter Teresa)
Ein E-Bike „Rollfiets“, Beispielbild, Leihgabe einer Bewohnerin (Foto: Malteser/Stephanie Hänsch)

Ein „Rollfiets“ ist eine Kombination aus einem E-Bike und einem Rollstuhl. Mit einem eigenen Spezialfahrrad könnten die jungen pflegebedürftigen Menschen aus dem Malteserstift Mutter Teresa zusammen mit ihren radelnden Pflegern quer durch Cottbus auf Stadttour zu gehen. Möglich wird dies bald durch eine großzügige Spende des Ortsbeirats Werchow und des Dorfvereins „Zur Calauer Schweiz“ an den Bereich „Junge Pflege“ der Pflegeeinrichtung in Cottbus.

Unter dem Motto „Vorweihnachtszeit genießen und gleichzeitig etwas Gutes tun,“ hatten der Ortsbeirat Werchow und der Dorfverein „Zur Calauer Schweiz“ am dritten Advent zum 5. Werchower Weihnachtsmarkt geladen. Es wurden weihnachtliche Speisen und Getränke sowie allerlei Handgemachtes rund um die Weihnachtszeit zum Kauf angeboten. Um dem zwischenmenschlichen Gedanken des Weihnachtsfestes gerecht zu werden, entschieden sich die Veranstalter zum wiederholten Male eine Spendenaktion durchzuführen. Die Spenden sollten der „Jungen Pflege“ des Malteserstift Mutter Teresa in Cottbus zu Gute kommen, um die (E-/)Mobilität der Bewohner zu unterstützen. Die Aktion wurde bei den zahlreichen Gästen sehr gut angenommen und die Initiatoren konnten eine Spendensumme in Höhe von 650 € an die „Jungen Pflege“ des Malteserstift Mutter Teresa in Cottbus zum Erwerb eines „Rollfiets“ E-Bike überreichen. Stiftsleiterin Christin Kratzer nahm persönlich und mit großem Dank gemeinsam mit Bewohner Rene, der aus dem Spenderort stammt, die symbolische Truhe aus den Händen von Christian Spiller und Sven Giedow vom Ortsbeirat Werchow am Jahresende entgegen.

Die Wohn- und Pflegeeinrichtung „Junge Pflege“ des Malteserstift Mutter Teresa bietet seit zwei Jahren einen separaten Wohnbereich für pflegebedürftige junge Menschen, ab 18 Jahren, mit angeborenen oder erworbenen körperlichen und geistigen Behinderungen. Ein sehr wichtiges Ziel der „Jungen Pflege“ ist es, den Aufbau einer Gemeinschaft zu unterstützen, in welcher die jungen Pflegebedürftigen ein möglichst normales Leben mit sozialen Kontakten, regelmäßigen Beschäftigungen und größtmöglicher Selbständigkeit leben können. Um das Beschäftigungsangebot zu erweitern bzw. den Bewohnern die Teilhabe am Gemeinschaftsleben zu ermöglichen, soll die E-Bike/Rollstuhl Kombi „Rollfiets“ für Fahrten durch Cottbus angeschafft werden.

Das Malteserstift und seine Bewohner bedanken sich auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei den Initiatoren der Aktion und den Spendern. Die Spende bringt das Malteserstift einen Schritt weiter in Richtung E-Mobilität.

Weitere Informationen